Leipzig: Frau seilt sich von Hochhaus ab und stürzt

Am Dienstagabend hat es gegen 20:45 Uhr in Leipzig einen schweren Unfall auf der Straße des 18. Oktobers gegeben.

Eine Frau hatte sich mit zusammengeknoteten Laken aus ihrer Wohnung in der siebten Etage abgeseilt. Doch das „Seil“ war zu kurz – sie stürzte aus einer Höhe von sieben Metern auf die unter ihr abgestellten Fahrräder.

Die Frau erlitt schwerste Verletzungen und wurde sofort in eine Klinik gebracht. Die Gründe für die Tat konnte die Polizei noch nicht nennen, lediglich, dass die Frau wahrscheinlich psychische Probleme hat. Die Kripo ermittelt.