Leipzig für Engagement im fairen Handel ausgezeichnet

Im Wettbewerb um den Titel „Hauptstadt des fairen Handels“ hat Leipzig den vierten Platz erreicht. Die Auszeichnung ist verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 12.500 Euro. +++

Vor allem die unbürokratische Unterstützung bei bürgerschaftlichen Projekten sowie Fairtrade als Vergabekriterium bei Fördermitteln wurden von der Jury gewürdigt. Die Steuerungsgruppe „Fairtrade Town“ will nun beraten, wie das Preisgeld eingesetzt wird. Es soll aber in jedem Fall in der Stadtgesellschaft und der Verwaltung fließen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar