Leipzig: Gartenlauben abgefackelt – Kaninchen grausam verendet

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. +++

Zum wiederholten Mal muss die Leipziger Feuerwehr zur Gartensparte „Diesterweg“ in die Mosenthinstraße ausrücken, diesmal am Sonntagabend: Gegen 20.15 Uhr stand zunächst eine ungenutzte Gartenlaube in flammen, das Feuer griff jedoch auf die Nachbarlaube über. Dabei verbrannten die Kaninchen des Gartenpächters grausam. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.    

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar