Leipzig gedenkt Opfern des Nationalsozialismus

Am 27. Januar vor 68 Jahren hatte die Rote Armee der damaligen Sowjetunion das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Die Stadt Leipzig gedenkt deshalb an diesem Tag allen Opfern des Nationalsozialismus. +++

An der Gedenkstätte in Abtnaundorf sind eine Kranzniederlegung, Ansprachen und eine Schweigeminute angedacht. Am 18. April 1945 war an diesem Ort von Gestapo und SS eine Baracke des ehemaligen Außenkommandos des KZ Buchenwald mit 300 eingeschlossenen Häftlingen in Brand geschossen worden. Anschließend lädt die Stadtverwaltung zu einer weiteren Gedenkveranstaltung ins Neue Rathaus.