Leipzig-Gohlis: Straßenbahnfahrer angegriffen

In der Straßenbahnlinie 12 wurde Dienstagmorgen, kurz nach 8 Uhr, ein 55-jähriger Straßenbahnfahrer angegriffen.

Der Fahrer hatte, so die Polizei, die Endstelle an der Landsberger Straße/Viertelsweg in Leipzig-Gohlis erreicht, kontrollierte die Bahn und forderte einen Fahrgast zum Aussteigen auf. Dieser griff sofort den Fahrer an, schlug ihn mehrfach ins Gesicht, so dass der 55-Jährige am Jochbein verletzt wurde und mehrere Prellungen erlitt. Das Opfer flüchtete daraufhin in die Fahrerkabine, verriegelte die Tür und drückte die Notruftaste. Der unbekannte Schläger folgte ihm, nahm den Weichensteller und schlug die Scheibe der Kabine ein. Dem Geschädigten gelang die Flucht. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Den Täter konnte er wie folgt beschreiben:

– 35 bis 40 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, schlank,
– schmales Gesicht, dunkelblondes, mittellanges Haar,
– trug helle Oberbekleidung.

Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Videoaufnahmen aus der Straßenbahn werden geprüft. Zu dieser Straftat sucht die Polizei Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben
und Hinweise zum Täter bzw. dessen Aufenthaltsort geben können. Diese melden
sich bitte beim Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Str. 1, Telefon (0341) 5 93 50.