Leipzig-Grünau: Silvesterrakete löst Brand aus

Am Dienstag hat eine Silvesterrakete die falsche Richtung eingeschlagen, so die Leipziger Polizei.

Die Rakete landete an einem Fenster eines Mehrfamilienhauses im Andromedaweg in Grünau-Nord. Sie zersplitterte eine Fensterscheibe des 55-jährigen Mieters und fiel vor dem Wohnhaus in ein Gebüsch. Das Feuer konnte durch die Leipziger Einsatzkräfte schnell gelöscht werden.
Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Die Polizei weist an dieser Stelle ausdrücklich noch einmal darauf hin, mit Feuerwerkskörpern und anderen pyrotechnischen Artikeln verantwortungsbewusst umzugehen und die „Flugzeiten“ sowie die Verordnung der Stadt Leipzig zum Abbrennen pyrotechnischer Erzeugnisse zu Silvester einzuhalten.