Leipzig hat den „Hauptbahnhof des Jahres 2011“

Der Leipziger Hauptbahnhof ist heute in Berlin zum Hauptbahnhof des Jahres in der Kategorie „Städte über 100.000 Einwohner“ ausgezeichnet worden. Bahnkunden in ganz Deutschland hatten bis Ende Juli diesen Jahres darüber abgestimmt.

„Wir freuen uns sehr über diesen Spitzenplatz. Er beweist einmal mehr, dass die zeitgemäße Verbindung von Mobilität und Handel in unserem traditionsreichen Hauptbahnhof gelungen ist“, sagte Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.

„Er bestätigt auch die Richtigkeit der damaligen Entscheidung für den Bau der darin befindlichen Promenaden. Handel und Verkehr gehören in unserer Messestadt seit Jahrhunderten zusammen. Der Hauptbahnhof ist dafür ein wunderbares, mit Leben erfülltes Symbol – und er steht und für die Dynamik und den Geschäftsgeist des pulsierenden Leipzig sowie für das Agieren und Vernetzen über Stadtgrenzen hinaus.“

„Ich bin mir sicher, dass die Attraktivität des Hauptbahnhofes noch weiter zunimmt, wenn er 2013 auch als Station des City-Tunnels genutzt wird“, sagte Baubürgermeister Martin zur Nedden. „Mit dem Bau der City-Tunnel-Station seit 2003 wird auch auf dem Leipziger Hauptbahnhof eine wichtige neue Phase des Eisenbahnnahverkehrs mit Perspektiven für den Fernverkehr in Leipzig und der Region vorbereitet.“
Ab Dezember 2013 werden zum Start des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes fünf Linien die Region mit dem Hauptbahnhof verbinden. „Die Fahrgäste werden an einer Tunnelstation aussteigen, die sich nicht nur architektonisch in das Gesamtbild des Hauptbahnhofs hervorragend integriert, sondern auch viel kürzere Umsteigewege zur Straßenbahn anbietet.“

Zum achten Mal in Folge wurden heute die kundenfreundlichsten Bahnhöfe in Deutschland ausge-zeichnet. Im Beisein der ausgezeichneten Bahnhofsmanager stellte die Jury die Sieger 2011 vor und begründete ihre Entscheidung. Unter den Top Ten der rund 2000 Einsender waren neben Leipzig auch Hannover, Berlin, Köln, Nürnberg, Hamburg, Aschaffenburg, Uelzen und Frankfurt am Main. Die Jury hat alle Briefe der Bahnkunden genau studiert, eigene Testreisen unternommen und ein Votum gefällt. Leipzigs Siegerurkunde wird offiziell am 19. September 2011, um 10 Uhr im Hauptbahnhof Leipzig übergeben.

Der Leipziger Hauptbahnhof ist flächenmäßig mit rund 84.000 Quadratmeter der größte Kopfbahnhof Europas und gehört zu den 20 Bahnhöfen der höchsten Bahnhofskategorie von DB Station&Service.
Über 100.000 Pendler, Reisende und Besucher kommen hier täglich an oder fahren ab. Der am 4. Dezember 1915 offiziell eröffnete Bahnhof mit der 300 Meter breiten Richtung Innenstadt zeigenden Fassade wurde in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre umfassend saniert.