Leipzig hat die beste Goalballmannschaft

Die Leipziger Goalballmannschaft hat sich für den Bundeswettbewerb der Schulen „JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS“ qualifiziert und fährt zum Frühjahrsfinale nach Berlin.

Damit kann sie sich die Mannschaft als bestes Goalball-Team Sachsens bezeichnen.
Coach Tino Thomas ist daher nicht umsonst guter Dinge, dass sein Team den Titel in der Hauptstadt holen kann. Bis zum Frühjahrsfinale am 29. April wird drei mal die Woche hart Trainiert.

Das ist auch notwendig, denn bei Goalball ist voller Körpereinsatz gefragt.Das Frühlingsfinale läuft vom 26.-30. April in Berlin. Neben Goalball wird auch in den Disziplinen Rollstuhlbasketball und Tischtennis um den Titel gekämpft.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar