Leipzig hat gute Zukunftsaussichten

Nur noch die Metropolen München und Berlin werden wirtschaftsstärker als die Stadt an der Pleiße eingeschätzt.

Das hat ein Ranking des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts und der Privatbank Berenberg ergeben. Damit hat sich Leipzig seit 2008 von Rang 25 des Rankings nach vorne gearbeitet. Die Wirtschaftsexperten hatten die Zukunftsaussichten der 30 größten Städte der Bundesrepublik untersucht.

Demnach sprach für Leipzig, dass die Stadt immer weiter wächst und immer mehr Bewohner erwerbstätig sind. Auch der wachsende Anteil an unter 20-jährigen floss positiv in die Bewertung ein. Dennoch sahen die Experten noch Nachholebedarf in der Internationalität, der Produktivität und der Schulausbildung in der Pleißestadt.

Auch zwei weitere sächsische Städte sind im Ranking aufgeführt. Dresden landete auf Rang 10, Chemnitz bildet auf Platz 30 das Schlusslicht.