Kleine Details auf großen Bildern

Leipzig - Am Donnerstagvormittag wurde die Ausstellung "Leipzig im Detail" in der Einkaufspassage des Leipziger Hauptbahnhofs eröffnet. Die 45 Bilder zeigen Detailaufnahmen von Leipziger Sehenswürdigkeiten.

Man muss bei manchen Fotos schon genau hinschauen, um welches Motiv es sich handelt. Das ist auch das Ziel der neuen Ausstellung im Leipziger Hauptbahnhof. Auf den 45 Bildern sind Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Leipziger Sehenswürdigkeiten zu sehen. Der einzige Haken: Es sind nur Details der Plätze und Gebäude auf den Fotos abgebildet. Der Fotograph Philipp Kirschner möchte so die Leipziger daraufhin testen, wie gut sie ihr eigenes Stadtbild kennen. Wenn der Betrachter nicht sofort erkennt, um welches Motiv es sich handelt, kann er dies durch einen QR-Code heraufinden. Das Smartphone wird in der Ausstellung also zu einem praktischen Helfer. Die Ausstellung "Leipzig im Detail" ist noch bis zum 3. März in den Promenanden Hauptbahnhof zu sehen.

 

 

© Leipzig Fernsehen