Leipzig immer attraktiver für Gäste und Zugezogene

Leipzig - Leipzig wächst weiter. Aber auch für Touristen ist die Messestadt immer attraktiver. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht der Stadt hervor.

Leipzig ist unter den Top-Ten-Städten mit den meisten Übernachtungen. 2017 wurde erstmals die Grenze von drei Millionen Beherbergungen überschritten. Damit gewinnen die Messestadt und ihr Umland laut statistischem Quartalsbericht zunehmend an Attraktivität für Urlauber aus aller Welt. Anhaltend ist auch des Bevölkerungswachstum. Mit 590.888 Einwohnern ist die 600.000-Marke in greifbare Nähe gerückt. Verantwortlich dafür ist auch die Zuwanderung von Migranten, so dass Amt für Statistik und Wahlen.

Diese Entwicklung fordert ihren Tribut im nach wie vor wachsenden Bedarf nach Kita- und Schulplätzen sowie Wohnraum. Gestiegen ist auch die Zahl der angemeldeten PKW, die Ende 2017 mit rund 255.000 Fahrzeugen einen neuen Höchststand erreicht hat. Nur rund 0,1 Prozent davon sind PKW mit Elektroantrieb. Im Jahr davor waren es allerdings noch deutlich weniger.