Leipzig international – Weltverkehrsforum auf dem Leipziger Messegelände gestartet

Auf dem „International Transport Forum“ – zu deutsch „Weltverkehrsforum“ – diskutieren derzeit mehr als 500 hochrangige Vertreter aus 52 Staaten über die Zukunft des globalen Verkehrs. Seit 2008 findet das Forum jährlich in der Messestadt statt und soll in diesem Jahr unter dem Motto „Verkehr und Innovation“ zu besichtigen sein. Auch Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung nutzte die Gelegenheit, um seine Internationalen Kollegen durch die Ausstellungen zu führen.

Eines ist von Beginn an klar: Das Weltverkehrsforum ist, wie so vieles, eine englischsprachige Angelegenheit.

Auch Martin Buhlwagner, der Chef der Leipziger Messe und Oberbürgermeister Burkhard Jung führten Ihre Partner heute Morgen auf englisch an den einzelnen Ausstellern entlang.

Selbst Interviews zu wichtigen Schwerpunktthemen des internationalen Verkehrs, wie beispielsweise der Umweltentlastung, gab es nur auf englisch. Deshalb konzentrieren wir uns lieber auf die Aussteller und die Gäste.

Denn zum Anhang des Leipziger Oberbürgermeisters gehörten nicht etwa irgendwelche Geschäftsleute.

Interview: Burkhard Jung -Oberbürgermeister der Stadt Leipzig

Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Weltverkehrsforums in Leipzig um zu zeigen, was die Welt der Beförderung neues und innovatives zu bieten hat.

Die Deutsche Bahn beispielsweise präsentierte den Besuchern heute eine interaktive Computersimulation, bei der man einen Personenzug umweltfreundlich und demnach energiesparend steuern muss. Das ganze natürlich ebenfalls auf englisch.

Aber dies ist nur eine von vielen Entwicklungen aus dem Hause Bahn, DHL oder BMW. Und auch nur einer der Höhepunkte der kommenden Tage.

Denn noch bis Freitag ist das Forum in der neuen Leipziger Messe zu finden und erwartet in dieser Zeit Gäste wie Bundespräsident Horst Köhler und Verkehrsminister Peter Ramsauer. Die sich, wer wäre überrascht, wahrscheinlich in englischer Sprache an die Teilnehmer richten.

„Also Herr Jung. Begrüßen Sie doch einfach die Leipzig-Besucher aus aller Welt in Ihrer Stadt. Und das im schönsten Englisch.“

Interview: Burkhard Jung – Oberbürgermeister der Stadt Leipzig