Leipzig ist die Stadt der friedlichen Revolution

Das finden auch alle Nicht-Leipziger. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Deutschland-Umfrage, zu der jeweils 1.000 West- und Ostdeutsche ihre Meinung äußerten.

Danach verknüpften die meisten Befragten das Merkmal „Stadt der friedlichen Revolution“ mit Leipzig. Oberbürgermeister Burkhardt Jung sagte, dies sei eine Assoziation, mit der er gut leben könne.

Untersucht wurden 32 Aspekte, darunter Weltoffenheit, Modernität, traditionelle Verbundenheit oder etwa Lebenslust.

Interview: Peter Krutsch – Stadtsprecher

Außerdem ging aus der Umfrage hervor, dass Leipzig ein attraktiver Standort für neue Unternehmen sei.

Im Schnitt erhielt die Stadt Noten zwischen 1,7 und 2,2. Nur beim Image als ausländerfreundliche Stadt lag der Wert niedriger – hier vergaben die Befragten die Note 2,5.