Leipzig jubelt über Gästerekord

Nach dem Rekordjahr 2009 ist Leipzig auch sehr erfolgreich in das Jahr 2010 gestartet und verzeichnet einen außergewöhnlich hohen Zuwachs an Touristen, so die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Rund 314.000 Gäste übernachteten von Januar bis April 2010 mindestens eine Nacht in Leipzig, was einem Zuwachs von 9,5 Prozent entspricht. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 1,8 Tage. Daraus resultierten insgesamt 556.307 Übernachtungen, was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,9 Prozent bedeutet.

Der Anteil an internationalen Gästen an den Übernachtungen betrug 18 Prozent (100.193). Besonders beliebt war Leipzig als Reiseziel bei den USAmerikanern, den Österreichern, den Belgiern, den Niederländern, den Engländern, den Schweizern und den Polen. Den Gästen standen zwischen Januar und April 2010 insgesamt 103 Beherbergungsbetriebe mit 12.446 Betten zur Verfügung.

Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH, blickt optimistisch in Leipzigs touristische Zukunft: „Nach dem hervorragenden Jahr 2009, in dem Leipzig trotz Krise einen neuen Übernachtungsrekord verzeichnen konnte, ist das aktuelle Ergebnis ausgezeichnet. Da in Leipzig im Mai und Juni erfolgreiche Großveranstaltungen wie Wave Gotik Treffen, Bachfest Leipzig, Deutscher Feuerwehrtag und die Weltleitmesse Interschutz stattfanden, gehe ich auch für das Jahr 2010 wieder von einem neuen Gästerekord in Leipzig aus.“