Leipzig-Lindenau: Böller in Kinderwagen angezündet

In der Nacht zu Donnerstag drangen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in der Gotzkowskystraße ein und erlaubten sich einen kranken Silvesterspaß, der zu acht Verletzten führte.

Der oder die Täter zündeten Feuerwerkskörper in zwei Kinderwagen im Hausflur an. Hausbewohner hatten einen lauten Knall gehört und Feuer bemerkt. Zwei Kinderwagen brannten vollständig ab. Der Hausflur wurde ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Acht Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.