Leipzig Lions unterliegen im Saisonauftaktspiel gegen Rostock

Am Samstag starteten die Leipzig Lions im Grünauer Ratzelstadion in ihre aktuelle Saison. Erster Gegner waren die Rostock Griffins, welche bereits zwei Spiele absolviert hatten.+++

Die Gäste zeigten von Anfang an, dass sie auch im dritten Spiel auf den Sieg aus waren.

Erschwerend kam hinzu, dass die Leipziger ohne ihre Quaterbacks antreten mussten. Wide Receiver Mike Schallo übernahm den Posten und hielt mit seiner Mannschaft dagegen.

Die ersten drei Punkte, sowie den ersten Touchdown, holten sich jedoch die Gäste. Mit einem 0:10 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte schaffte es Mike Schallo dann in die Endzone und erzielte 6 Punkte für die Leipziger. Darauf hin legten die Rostocker noch einmal nach und beendeten das Spiel mit vorzeitigem Abknien.

Am Ende stand es 6:17. Im nächsten Spiel treffen die Lions dann im Auswärtsmatch am 30. Mai auf die Cottbus Crayfish.