Leipzig-Mitte: Hoher Sachschaden in Sparkasse

Mit äußerster krimineller Energie ging am Sonntag ein unbekannter Täter vor, der in die Geschäftsstelle der Sparkasse Jahnallee, Lessingstraße, Leipzig-Mitte, eingedrungen war. Er hatte zunächst laut Polizeiangaben von der doppelflügligen Eingangstür eine Scheibe eingetreten, danach einen Kontoserviceterminal sowie einen Kontoausdruckautomaten aus den Verankerungen gerissen und beschädigt.

Ein Bürger (57) wollte um 07:10 Uhr diese Filiale betreten und fand sowohl die defekte Schiebetür als auch die zerstörten Automaten vor. Über Notruf verständigte er die Polizei. Die ermittelnden Beamten informierten ihrerseits die zuständige Wachfirma. Ein Mitarbeiter (44) inspizierte den Schaden und kümmerte sich des Weiteren um die Wiederherstellung der Verschlusssicherheit der Geschäftsstelle. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die Ermittlungen laufen.