Leipzig-Mockau: Raubüberfall auf Pizzeria

Am Montagabend erbeuteten Täter, mit einer vorgehaltenen Waffe, eine vierstellige Summe. Ermittlungen dauern an. +++

Am späten Montagabend betraten kurz vor 23 Uhr zwei maskierte Männer eine Pizzeria (Pizzalieferdienst) in der Essener Straße in Leipzig-Mockau. Mit vorgehaltener Pistole forderten sie Bargeld. Mit einem Betrag in vierstelliger Höhe verließen beide fluchtartig die Pizzeria und rannten in die Dunkelheit davon. Unterwegs verloren sie allerdings einen Großteil der Beute. Ein Spürhund kam bei der Suche zum Einsatz, außerdem fanden die Polizisten bei der Suche jede Menge Gegenstände der Diebe wie Bekleidung und Rücksäcke. Die Kriminalpolizei nahm ihre Arbeit auf. Die großräumige Suche nach den Tätern blieb allerdings bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt erfolglos.