Leipzig nimmt 2015 über 3500 Flüchtlinge auf

Dafür wurden zahlreiche Unterkünfte geschaffen und zwar im gesamten Stadtgebiet.

Leipzig hat in diesem Jahr bisher 3374 Flüchtlinge aufgenommen, bis Ende 2015 werden es über 3500 sein und damit mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr.
Doch die Zahl der festen Gemeinschaftunterkünfte reicht nicht aus. Leipzig war lange Zeit stolz darauf, keine Zelte aufstellen zu müssen. Doch nun führt kein Weg mehr daran vorbei. An der Ecke Zwickauer Straße/ Straße des 18. Oktober laufen die letzten Vorbereitungen. 

Doch auch die Zelte sind nicht das Ende der Fahnenstange. Der Flüchtlingsstrom wird auch in 2016 anhalten, außerdem müssen einige Notunterkünfte, wie zum Beispiel das Brühlpelz-Gebäude, im Frühjahr wieder geräumt werden.

Unterdessen versucht das Jugendamt Lösungen für die zahlreichen minderjährigen Flüchtlinge ohne Begleitung finden. Einige dürfen bei Bekannten in Gemeinschaftsunterkünften bleiben. Aber auch einige Leipziger Familien haben bereits angeboten Flüchtlinge aufzunehmen.

Die Kosten für die Unterkunft und Versorgung der in Leipzig ankommenden Flüchtlinge will sich die Stadt übrigens vom Freistaat wiederholen.