Leipzig Open 2012: Leipzigerin verpasst Sensation und Turniersieg

Am Wochenende konnte in Leipzig Profitennis bestaunt werden. Bei den 14. „Leipzig Open“, dem größten Tennisturniers Ostdeutschlands, schaffte es eine Leipzigerin sogar beinahe bis zur Spitze. +++

Die Lokalmatadorin Andrea Fischer aus Leipzig hatte bereits im Halbfinale gegen die Spitzenreiterin Julia Paetow gesiegt. Im Finale scheiterte sie ganz knapp an der späteren Siegerin Lisa Brinkmann.

Bei den Männern schlug der topgesetzte Andre Begemann den Baden-Württemberger Jonas Lütjen in zwei Sätzen. Nun fliegt Begemann nach London um sich im Wimbledon zu beweisen.

Rund 450 Zuschauer verfolgten mit Spannung die 14. Leipzig Open auf der Anlage des Leipziger Tennisclubs.