Leipzig-Ost: Heizkörper aus Rekohaus gestohlen

Dank eines Zeugen konnten am Freitag zwei Diebe gestellt werden. Der Leipziger hatte gegen 20 Uhr in der Schützenhausstraße in Leipzig-Volkmarsdorf drei Personen beobachtet, die Heizkörper aus einem Haus trugen und in einen Transporter verluden.

Dies und die Tatsache, dass die Haustür sowie ein Fenster im Erdgeschoss aufgebrochen worden waren, erschienen ihm äußerst verdächtig und er rief die Polizei. Zudem teilte der aufmerksame Beobachter den Beamten noch das amtliche Kennzeichen des möglichen Tatfahrzeuges mit.

Polizeibeamte stellten dann wenig später dieses Fahrzeug mit drei Männern in der Wurzner Straße vor dem Grundstück Nr. 165 fest. Während einem die Flucht gelang, konnten seine zwei Komplizen vorläufig festgenommen werden, teilte die Polizei mit.

Bei ihnen handelt es sich um Litauer (24, 43), die sich nun strafrechtlich zu verantworten haben. Im Kleintransporter befanden sich 17 Heizkörper, die aus dem Rekohaus stammen und einen Wert von etwa 1.700 Euro haben. Das Diebesgut wurde wieder zum Bestimmungsort gebracht, so die Polizei.