Leipzig plant Denkmal für Organspender

Leipzig- Die Stadt Leipzig plant ein Denkmal für (anonyme) Organspender zu errichten. Diese soll an alle Menschen erinnern, die mit ihren Spenden über ihren Tod hinaus Freunde und Hoffnung geschenkt haben. 

© Sachsen Fernsehen

Startschuss für die Spendenaktion ist der Tag der Organspende am 5.Juni. Durch die Spenden wollen Bürgerinnen und Bürger der Stadt , die Deutsche Stiftung Organtransplantation, das Netzwerk Spenderfamilien und die Stadt Leipzig einen würdigen Ort finden. Der Leiter des Transplantationszentrum am UKL, Prof. Dr. Daniel Seehofer hat dabei die Schirmherrschaft des Projekts übernommen. Die Stadt Leipzig begleitet das Verfahren zur Realisierung des Verfahren.