Leipzig räumt bei Tram EM in Berlin ab

18.000 Zuschauer und 27 Teams aus 17 Nationen feierten am Samstag in Berlin die Tramfahrer Europas.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe haben am vergangenen Samstag den zweiten Platz bei der Europameisterschaft im Tram fahren abgeräumt.

Einzig das Team aus Budapest konnte die gestellten Aufgaben besser bewältigen als die LVB-Crew.

Zu den Disziplinen zählten unter anderem punktgenaues Anhalten und das Beachten eines seitlichen Abstands. Außerdem mussten die Trams mit einer riesiegen Nylonkugel übergroße Plastikkegel umstoßen.

Bei dem Spektakel, das die Berliner Verkehrsbetriebe ausrichteten, nahmen 27 Teams aus 17 Nationen teil. 18.000 Zuschauer waren live dabei.

Die Tram-EM fand bereits zum 5. Mal statt – im nächsten Jahr gehen die Teams dann auf Teneriffa an den Start um die Meisterschaft.