Leipzig sucht familienfreundliche Projekte und Unternehmen!

Leipzig - Die Stadt Leipzig sucht ab sofort wieder familienfreundliche Projekte und Unternehmen. Anlass dazu bietet der bereits zum 11. Mal ausgeschriebene Preis für Familienfreundlichkeit.

Sozialbürgermeister Thomas Fabian verrät, wofür der Preis neben zivilgesellschaftlichem Engagement außerdem noch steht.

Vorschläge für die Verleihung des Preises können über das Internet, sowie per Mail eingereicht werden. Zum zehnjährigen Jubiläum im vergangenen Jahr siegte das Mitmachmuseum Inspirata. Sie nutzten das Preisgeld in Höhe von 2000€ um ein neues Exponat im Bereich der optischen Täuschung anzuschaffen.

Jugendamtsleiter Nicolas Tsapos erklärt, worauf es bei der Bewerbung noch ankommt.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Unterstützung erfährt der Familienfreundlichkeitspreis über zahlreiche Sponsoren. Als Hauptsponsor tritt die Leipziger Gruppe auf.
Neu dabei ist der Autohersteller BMW, Personalleiter Dirk Wottgen.

Dem Sieger winken neben der Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit auch Preisgelder. Die ersten beiden Plätze sind hierbei mit 1500€ datiert.