Leipzig unterliegt knapp gegen Brandenburg im Wasserball

Mit 11:12 unterlagen die Leipziger Wasserballer der HSG TH am Samstag knapp gegen den Ex-Bundesligisten aus Brandenburg.

Am Samstag empfing die HSG TH Leipzig die Wasserballer des ASC Brandenburg 03. Der erfahrene Ex-Bundesligist konnte gegen die stark verjüngte Truppe aus Leipzig nur einen knappen Sieg einfahren. Trotz frühen 1:4 Rückstand konnten die Leipziger Wasserballer immer wieder ausgleichen und zwischenzeitlich sogar ein Unentschieden rausholen.

Für eine Führung reichte es über die gesamte Spieldauer leider nicht, doch das Publikum sah eine Mannschaft die im wahrsten Sinne über das ganze Spiel hinweg Wellen schlug.

Am 14.11. geht für die Leipziger in der 2. Wasserball Liga Ost dann im Auswärtsspiel gegen den SC Chemnitz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar