Leipzig verlängert Bewerbungsfristen

Sachsen - Die Stadt Leipzig verlängert die Bewerbungsfristen für verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge. Grund dafür ist die anhaltende Corona- Pandemie. Zu den betroffenen Berufen gehören u.a. die Erzieherausbildung.

Bis zum 31. Dezember können sich Interessierte sowie Schülerinnen und Schüler u.a. für die berufsbegleitende Erzieherausbildung bei der Stadt bewerben. Für den Ausbildungsplatz werden insgesamt 50 Plätze vergeben. Ebenso wurde die Frist für die Ausbildung von Kaufleuten für Büromanagement und den Studiengang "Controlling" bis zum Jahresende verlängert.

Interessierte für die Studiengänge im Bereich Allgemeine und Sozialverwaltung der Hochschule Meißen können ihre Bewerbungsunterlagen noch bis Ende Januar einreichen. Zukünftige Gärtner und Fachpraktiker im Bereich Gartenbau haben sogar bis Ende Februar Zeit, den ersten Schritt für ihren Wunschberuf zu machen.