Leipzig verzeichnet Kriminalitätswachstum

Die Polizeidirektion Leipzig legte am Freitagmorgen die Kriminalstatistik 2014 auf den Tisch. Festzustellen war, dass die Anzahl der registrierten Strafdelikte im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen sind. +++

Gerade beim Thema Diebstahl waren die Zahlen besonders schwarz, da mehr als jede zweite Straftat im Jahr 2014 mit Eigentumskriminalität im Zusammenhang stand.
Diebstähle in Werkstätten oder Büros erfuhren im letzten Jahr sogar ein Plus von 29 Prozent. Um der kommenden Statistik entgegenzuwirken, wurde ein bisher in Sachsen einzigartiges Pilotprojekt ins Leben gerufen. 130 Beschäftigte der Polizei bilden ab nächster Woche eine Organisationseinheit, die sich ausschließlich mit der Bearbeitung von Diebstählen beschäftigt, fernab von getrennten Revieren.
Polizeipräsident Bernd Merbitzt hofft dadurch, Täter gezielt ausfindig zu machen und Diebstahldelikte merklich zu senken.