Leipzig wächst weiter

Laut des am Mittwoch veröffentlichten Quartalsberichtes, ist die Einwohnerzahl um 2,1 Prozent auf 531.562 gestiegen. Jeder sechste Zuzug war eine „Rückkehr“ nach Leipzig. +++

Laut des am Mittwoch veröffentlichten Quartalsberichtes, ist die Einwohnerzahl um 2,1 Prozent auf 531.562 gestiegen. Desweiteren ist jeder sechste Zuzug eine „Rückkehr“ nach Leipzig. Diese Tendenz sei, so das Amt für Statistik und Wahlen, aber schon seid längerem festzustellen. Aber nicht nur der Bevölkerungszuwachs ist durchaus positiv zu bewerten, denn die Tourismusbranche kann ebenfalls eine positive Statistik vorweisen.
Auch der Arbeitsmarkt hat sich weiter erholt. Die Beschäftigtenquote ist gestiegen, und das freut nicht nur die, die jetzt Arbeit gefunden haben. Denn die Beschäftigten zahlen Steuern und kaufen in der Innenstadt ein, wodurch die Steuereinnahmen der Stadt weiter steigen. Außerdem steigen auf Grund der höheren Steuereinnahmen die Zuweisungen, die Leipzig vom Land Sachsen erhält. Das bedeutet, dass die Stadt größere Spielräume für Ausgaben zur Verfügung stehen.
Desweiteren ist die Prokopfverschuldung in Leipzig leicht gesunken. Allerdings liegt das reale Haushaltsnettoeinkommen mit 1.416 Euro immer noch 158 Euro unter dem sächsischen Schnitt.