Leipzig: Wieder Streik bei Privatbahnen

Die Lokführer-Gewerkschaft GdL hat erneut zu einem Streik bei den Privatbahnen aufgerufen. Der Ausstand, der am Donnerstag begann, soll 47 Stunden dauern und erst am Samstag gegen 2 Uhr beendet sein. +++

In Mitteldeutschland ist unter anderem die Vogtlandbahn betroffen, die ihre Zugverbindung Zwickau – Falkenstein einstellen musste. Auch bei der Mitteldeutschen Regionalbahn (MRB) und der ODEG in Ostsachsen streiken Lokführer. Die Gewerkschaft fordert einen einheitlichen Tarifvertrag für alle Bahnunternehmen. Die meisten Privatbahnen hatten bisher ein Verhandlungsangebot abgelehnt.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!