Leipzig wird zur Diebstahlhochburg für Fahrräder

Leipzig – Die Sonnenstrahlen im Gepäck, schwingen sich die Leipziger nach dem Startschuss für das schöne Wetter wieder vermehrt auf das geliebte Zweirad. Neben Fahrradliebhabern lockt das jedoch auch immer mehr Fahrraddiebe auf die Straßen der Messestadt.

Laut Verbraucherzahlen ist Leipzig mit 1756 gestohlenen Fahrrädern pro 100000 Einwohner von Platz 2 auf Platz 1 der Diebstahlhochburgen geklettert. Viele Leipziger haben daher ihre ganz eigenen Methoden, um den heißgeliebten Drahtesel zu schützen.

Neben Kette und Schloss werden einige Leipziger richtig kreativ, um das eigene Rad zu schützen.
Damit das Fahrrad allerdings gar nicht erst entwendet werden kann, sollten die Leipziger ihre Zweiräder gut abschließen. Das empfiehlt auch Christopher Waack vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub.

Um den sommerlichen Fahrspaß hoffentlich doch zu genießen, rät der Experte, rund 5-10% des Fahrradneupreises in ein gutes Fahrradschloss zu investieren.