Leipzig: Yadegar Asisis weltgrößtes 360°-Panorama

Der Countdown läuft: derzeit wird das weltgrößte 360°-Panorama des Berliner Künstlers Yadegar Asisi gedruckt und konfektioniert.

Nach der Fertigstellung tritt das monumentale, rund 100 Meter lange und rund 30 Meter hohe Panorama seine Reise nach Leipzig an, wo es Anfang März im Asisi Panometer Leipzig in die Höhe gezogen wird.

Ab 28. März 2009 ist dann Asisis neues Panoramaerlebnis im Leipziger Panoramahaus zu sehen.

Im Sauerland wird derzeit das weltgrößte Panorama von Yadegar Asisi gedruckt und konfektioniert. Über 30 Bahnen Stoff laufen durch die Maschinen der Druckerei Marx & Moschner in Lennestadt und werden im direkten Anschluss mit Handnähmaschinen und größter Sorgfalt in der Stadthalle des benachbarten Schmallenberg zusammengenäht. Am Ende entsteht das Fußballfeld große, 3.200 qm umfassende, 650 Kilogramm schwere Panorama AMAZONIEN zur Schönheit des Amazonasgebietes.

Der Berliner Künstler Yadegar Asisi hat AMAZONIEN aus mehr als 25.000 Fotografien und unzähligen Handskizzen erstellt aus seinen Brasilienreisen angefertigt. Amazonien ist eine Hommage zum 150. Todesjahr des Amazonasforschers Alexander von Humboldt.

Ab dem 28. März ist es im Asisi Panometer in Leipzig zu sehen. „Ich möchte den Menschen mit meinem neuen Panorama die Schönheit des Regenwaldes zeigen“, sagt der Künstler Yadegar Asisi. „Die Menschen sollen bei dem Blick auf das Panorama spüren, was für ein einmaliges Stückchen Erde der Regenwald ist. Sie sollen sich in den Regenwald verlieben, denn – nur das, was man liebt, kann man auch vermissen.“

Es ist bereits das dritte Panorama, das der Künstler bei der Firma im Sauerland drucken und konfektionieren lässt. Die Asisi-Panoramen „1756 Dresden“, „Rom 312“ und „8848Everest360°“ sahen bereits über 1.5 Millionen Besucher.

Quelle: Pressedienst ASISI Visual Culture GmbH

++

Wie das Wetter in Dresden wird, erfahren Sie hier!