Leipzig zeigt sich tolerant

Leipzig – Ab dem 13.März koordiniert die Stadt Leipzig die 14. Internationalen Wochen gegen Rassismus.

Bis zum 26. März können Interessierte zwischen Veranstaltungen, Ausstellungen und Spezialangeboten auswählen wie z.b. dem Workshop „Wie begegne ich Fremdenfeindlichkeit und Rassismus im Alltag“.

Zwischen Informationen und Diskussionen gibt es Filmpräsentationen wie beispielsweise „Deutschland is a good country“ oder Dokumentarfilme wie „No Lands Song“.
Auch die 85. Grundschule in Grünau beteiligt sich mit einem Projekt, bei dem die Schüler „Guten Tag“ in verschiedenen Sprachen lernen.