Leipziger Arbeitsmarktzahlen im Juni weiter gesunken

Der positive Trend der Arbeitslosenzahlen in der Region Leipzig hält an. Erstmals in diesem Jahr sinkt die Arbeitslosenquote unter 11 Prozent – weniger als 30.000 Menschen in Leipzig sind damit ohne Job. Ein Bestwert für 2012. +++

„Erstmals seit über 20 Jahren lag die Arbeitslosenquote, bezogen auf den gesamten Agenturbezirk, unter der 11-Prozent-Marke. Das ist sehr erfreulich. Damit setzte sich auch im zurückliegenden Monat die sehr positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt fort“, beginnt die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese die monatliche Pressekonferenz der Arbeitsagentur Leipzig und des Jobcenters Leipzig zur jüngsten Entwicklung auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

Insgesamt waren im Juni 2012 43.518 (Vormonat 44.984) Männer und Frauen im Agenturbezirk Leipzig, zu dem neben Leipzig auch die Geschäftsstellen Delitzsch, Eilenburg, Borna und Geithain gehören, arbeitslos gemeldet, 29.888 (Vormonat 30.958) davon in der Stadt Leipzig. Damit waren in Leipzig in diesem Jahr erstmals weniger als 30.000 Menschen arbeitslos gemeldet. Das gab es das letzte Mal im November 2011.