Leipziger Band spielt ganz oben mit

Leipzig - Die Leipziger Band "LETTERS SENT" hat die Chance auf Europas größter Indoor-Festival-Tour zu spielen. 500 Bands aus ganz Europa hatten sich für das Impericon-Festival 2019 beworben. "LETTERS SENT" ist unter den besten 25. Sie können es selbst kaum fassen.

Die fünf Musiker stammen aus Brandenburg und haben sich durch Schulprojekte kennengelernt. Aus verschiedenen Gründen hat es die Bandmitglieder in das wunderschöne Leipzig gezogen. Nach einer kurzen Pause haben sie sich 2016 hier wieder zusammen gefunden. Der Bandname "LETTERS SENT" ist eine Huldigung der Band "Defeater" und entstammt aus dem Song "Bled out". Das Genre ist ähnlich, dennoch ist der Sound von "LETTER SENT" ein ganz eigener.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Heute tritt die Band ohne ihren Frontsänger und Giarrist Michael Glöckner auf. "Without a Mind" war ihre erste EP, die sie im Oktober 2018 veröffentlicht haben. Und heute sind sie unter den besten 25 Bewerbern für das Impericon-Festival 2019. Die Abstimmung läuft noch und die Band fiebert der Entscheidung am 23.März entgegen.

Der Erfolg liegt jetzt in den Händen der Fans. Bis 22. März kann man "LETTERS SENT" noch unterstützen. Dazu einfach hier klicken und dann für "LETTERS SENT" voten. Dann heisst es nur noch Daumen drücken und hoffen, dass es die Leipziger Band bis zur Europa-Tour schaffen wird.