Leipziger Blue Lions gewinnen souverän in Chemnitz

Am Sonntagabend traten die Leipziger Kufencracks zum letzten Regionalligaspiel vor Weihnachten bei den Chemnitzer Wild Boys an und gewannen mit 11:2. 

Die Blue Lions Leipzig führen damit weiterhin die Eishockey Regionalliga-Tabelle an. Chemnitz bleibt Tabellenschlusslicht nach dieser erneuten Niederlage. 

Vor über 300 Zuschauern taten sich die Leipziger Eishockeyspieler zu Beginn der Partie am Sonntagabend schwer, doch die Chemnitzer konnten diese anfängliche Inkonsequenz der Leipziger nicht nutzen und so drehten die Leipziger Blue Lions auf. Schossen ein Tor nach dem anderen und gewannen am Ende verdient mit 11:2 in Chemnitz.

Die nächsten Gegner der Leipziger Kufencracks sind die Saale Bulls aus Halle am 27. Dezember. Nun aber dürfen sich die Blue Lions erst einmal ausruhen, ihre souveränen Siege feiern und das Weihnachtsfest genießen.