Leipziger Bundesliga-Basketballerinnen verpassen Sensation

Sie haben gekämpft und sich gewehrt, aber am Ende sollte es nicht reichen gegen den amtierenden deutschen Meister: Nach einer starken Mannschaftsleistung unterlag der BBV Leipzig Eagles am Sonntagnachmittag in der Sporthalle Brüderstraße mit 61:65 (31:33) den Saarlouis Royals und verpassten somit die Sensation am 15. Spieltag der Damenbasketball-Bundesliga (DBBL).

Topscorer bei den Eagles waren Candace Williams (19 Punkte und 7 Rebounds) sowie
Angela Pace (14/5) und Lacey Haughian (11/9).

„Wir haben das Spiel im zweiten Viertel verloren“, war BBVL-Trainer Jaroslaw Zyskowski nach dem Abpfiff etwas enttäuscht. „Aber wir haben gezeigt, dass wir guten Basketball spielen und mit den besten Teams mithalten können. Den Meister zu schlagen ist nicht so einfach. Da braucht man am Ende auch die nötige mentale Stärke.“