Leipziger Eislöwen deklassiert

Am Sonntag hat der ERC Chemnitz gegen die Gäste vom EHC Fortuna Leipzig sein Sachsenliga- Punktspiel deutlich und jederzeit verdient mit 7:0 gewonnen.

Gegen die Gäste aus Leipzig, dem eigentlichen Titelaspiranten dieser Saison, wurde seit langem mal wieder 100 % Leistung abgerufen. Viel engagierter und aggressiver als in den letzten Spielen ging man seitens des ERC zur Sache. Die Chemnitzer Treffer erzielten Karsten Stiegler, Lars Spranger, Norbert Steinweh, Alexander Teichert, Christian Weck und Matthias Klatt. Nun ist der ERC an Leipzig in der Tabelle vorbeigezogen und belegt derzeit den dritten Platz hinter Dresden und Jonsdorf.