Leipziger Fußball: Zwei Remis, erster Heimsieg und erste Niederlage

Der vergangene Spieltag war ein Auf und Ab für die vier großen Leipziger Teams. Während RB Leipzig einen Dämpfer versetzt bekam, siegt Lok zum zweiten Mal in Folge. BSG Chemie spielt Remis, die SG Leipzig-Leutzsch erleidet die erste Niederlage. +++

Beginnen wir chronologisch: Der 1. FC Lok Leipzig scheint langsam zu seiner Form zu finden. Mit drei Treffern in sechs Minuten fertige die Sadlo-Elf den Gast aus Piesteritz ab und sicherte sich mit dem 3:1 den ersten Heimsieg der Saison.

RB Leipzig hingegen wurde in seinen Aufstiegsbemühungen etwas gebremst. Gegen den 1. FC Magdeburg reichte es nur für ein mageres 1:1-Unentschieden.

Auch die Leutzscher der BSG Chemie erzielten am Wochenende nur ein Remis. Gegen den Heidenauer SV reichte es ebenfalls nur für ein 1:1.

Die SG Leipzig-Leutzsch musste dagegen als einziges Team in der Runde eine Niederlage einstecken. In einem hart geführten Spiel unterlagen die Leutzscher mit 1:2 gegen starke Gäste aus Neugersdorf.