Leipziger Fußballverbandspräsident spricht über die Konsequenzen

Bezirksklasse: Der Leipziger Fußball steht wieder unter Schock nach den Gewaltattacken auf dem Fußballrasen am Rande der Bezirksklasse Begegnung zwischen Brandis und Roter Stern Leipzig.

Schuldzuweisungen von Verein zu Polizei, von Polizei zu gewaltbereiten Gruppierungen, von Verein zu Sicherheitsleuten vor Ort und vieles mehr liegt in der Leipziger Luft. Die Ausschreitungen am Wochenende im Leipziger Umland sind schon lange keine Ausnahme mehr in der Leipziger Fußballlandschaft.

Die Polizei hat inzwischen eine Ermittlungsgruppe gegründet, welche die Vorfälle in Brandis aufklären soll. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch. Wer Hinweise zu Straftätern geben kann, meldet sich bitte bei der PD Westsachsen, Tel.: 03437 7089 81300 oder Tel.: 03437 7089 2500.

+++ Stimmen Sie mit ab bei unserer aktuellen Umfrage zum Thema – mehr Polizeipräsenz auch bei Fußballspielen in kleinen Klassen? Hier gehts zur Abstimmung. +++