Leipziger gewinnt Marathon vor heimischer Kulisse

Leipzig: Mehr als 9000 Läufer trotzten dem Regen und der Kälte und liefen beim 43. Leipzig Marathon was das Zeug hielt. Am Ende ging der Leipziger Nic Ihlow als strahlender Sieger mit einer Zeit von 02:24:49 über die Ziellinie.

Bei Temperaturen knapp über 0 Grad war beim 43. Leipzig Marathon für Frostbeulen kein Platz. Als schnellste Läuferin beendete die Niederländerin Yvonne van Vlerken mit 02:47:53 ihren Lauf.

Mit seinem ersten Sieg im ersten Marathon den er bestritten hat, war die Freude bei Nic Ihlow natürlich riesig.

© Leipzig Fernsehen

Neben den Läufern gingen dieses Jahr auch wieder Inline-Skater und Handbiker an den Start. Zudem wäre dieses Ereignis wieder nicht ohne die zahlreichen freiwilligen Helfer möglich gewesen, die von der Unterstützung der Athleten bis hin zur Verkehrsregelung für eine rundum gelungene Veranstaltung sorgten.