Leipziger Gründernacht freut sich auf Ihre innovativen Ideen!

Leipzig - Die Initiatoren der Leipziger Gründernacht freuen sich bis Mitte Mai bw. Juni (abhängig von der Kategorie) auf die Einsendung Ihrer Ideen. Das Preisgeld beträgt 2.000 bzw. 6.000 Euro.

Ab dem 09. Mai 2017 können sich engagierte und kreative Köpfe aus der Region für die Leipziger Gründernacht bewerben. Wie im Vorjahr gibt es jeweils zwei Kategorien, die einerseits Existenzgründer, junge Unternehmer und Freiberufler aus den Bereichen Industrie, Handwerk und Dienstleitungen ansprechen, andererseits jeden, der eine innovative Idee zur Gründung hat und einen Wohnsitz in Sachsen besitzt.

Für die Kategorie ''Idee'' wird eine zweiseitige Ideenskizze verlangt, die bis spätestens zum 19. Juni einzusenden ist.

Die Voraussetzungen für die Kategorie ''StartUp'' sind etwas komplexer. Die Bewerber müssen ihren Gründerstandort in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig oder Nordsachsen haben, zudem muss die Gründung des StartUp-Unternehmens spätestens 2016 erfolgt sein. Die Bewerbung sollte ein langfristig tragfähiges Geschäftsmodell, sowie eine innovative Geschäftsidee und eine überzeugende Unternehmenspersönlichkeit vorweisen. In dieser Kategorie liegt die Bewerbungsfrist beim 15. Mai und das dotierte Preisgeld bei 6.000 Euro.

Die eigentliche Gründernacht findet am 14. September statt. Dann werden die jeweiligen Gewinner bekannt gegeben. Initiatoren der Gründungsinitiative sind unter anderem die Sparkasse und die Stadt Leipzig sowie die IHK zu Leipzig.

© Sachsen Fernsehen