Leipziger „Heiße Kartoffel“ geht an Max-Planck-Direktor

Am Freitagabend wurde im Leipziger Bundesverwaltungsgericht die „Heiße Kartoffel“ verliehen. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an Svante Pääbo, den Direktor des Max-Planck-Instituts. +++

Pääbo erhielt den Preis für seine Bemühungen um den Wissenschaftsstandort Mitteldeutschland. „Seine Forschungen zu Fragen, welche genetischen Veränderungen den modernen Menschen ausmachen, habe ihm weltweites Renommee gebracht.“, hieß es in der offiziellen Begründung.