Leipziger Icefighters dürfen vorerst in Halle 6 bleiben

Bis zum März 2012 dürfen die Icefighters vorerst in der Halle 6 auf dem Gelände der alten Messe bleiben. Der Aufsichtsrat der Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft stimmte am Donnerstagabend für die Verlängerung. +++

Nach dem 31.03.2012 müssen die Icefighters jedoch aus der Halle raus. Eine weitere Verlängerung ist nicht möglich, da porta Möbel das Gelände dann übernehmen wird. Laut ersten Meldungen habe der Eishockey Club dem Aufsichtsrat schriftlich versichert, dass die Halle nach Ablauf der Frist einvernehmlich von ihnen geräumt werde. Durch diese Zusage kam es in einer erneuten Abstimmung des Aufsichtsrats zu der Verlängerung der Hallennutzung.

Die Icefighters müssen nun umgehend klären, wie es nach Ende März 2012 weitergehen soll. Es wurden bereits einige Objekte besichtigt, die als mögliche neue Halle in Frage kommen könnten. Doch auch die Variante einer neuen Halle wird laut Medienberichten vom Verein in Betracht gezogen. Allerdings muss die Frage der Finanzierung noch geklärt werden. Bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück erhofft sich der Verein die Unterstützung der Stadt Leipzig.