Leipziger Internetfirma Spreadshirt verdoppelt Umsatz

Die Leipziger Firma „Spreadshirt“ hat 2012 ihren Umsatz um 42 Prozent gesteigert. Vor allem Nordamerika ist stark im Kommen. +++

Im letzten Jahr konnte das Unternehmen ein Umsatz von 65 Millionen Euro erzielen, über 19 Millionen mehr als im Vorjahr. Dabei wird das Auslandsgeschäft immer wichtiger. Spreadshirt-Chef Phillip Rooke dazu: „Spreadshirts globales Wachstum bestätigt, dass unsere Plattform und Services weltweit Endkunden und Marken gleichermaßen begeistern. Spreadshirt ist ein deutsches Unternehmen, dem es gelungen ist, international erfolgreich zu sein. Mittlerweile kommen drei von vier Bestellungen nicht aus Deutschland.“

Um auf dem amerikanischen Markt weiter zu expandieren plant die Leipziger Internetfirma eine weitere Produktionsstätte in den USA zu errichten. Da das Unternehmen zudem immer profitabler Arbeitet, kann der neue Standort komplett mit Eigenkapital finanziert werden.