Leipziger Kripochef verlängert Amtszeit

Uwe Matthias, der Chef der Leipziger Kriminalpolizei, hat seinen Rentenantritt um ein halbes Jahr verschoben.

Seinem Antrag auf Dienstverlängerung gab das Innenministerium statt. Als Leiter der Sonderkommission im Fall Michelle möchte er seine Arbeit fortsetzen. Matthias hatte den Eltern des Mädchens versprochen, den Fall aufzuklären und den Mörder zu finden.