Leipziger LINKE wählt Direktkandidaten zur Landtagswahl

Wahlkreis 27 (Ost) Sophie Dieckmann, WK 28 (Süd) Juliane Nagel, WK29 (West) Dietmare Pellmann, WK 30 (Alt-West) Volker Külow, WK 31 (Mitte) Skadi Jennicke, WK 32 (Nordwest) Cornelia Falken, WK 33 (Nordost) Franz Sodann. +++

Am heutigen Samstag stellten in der Plagwitzer GaraGe mehrere hundert Mitglieder der Leipziger LINKE auf ihrem Stadtparteitag sowie auf zwei Gesamtmitgliederversammlungen die ersten personellen Weichen für die Wahlkämpfe 2014. Nach der Wahl von zehn Delegierten für den Bundesparteitag im Februar in Hamburg und von zehn Vertreterinnen und Vertretern zur Wahl der Europaliste stand die Nominierung der DirektbewerberInnen für die Landtagswahl am 31. August 2014 im Mittelpunkt der Wahlhandlungen, an denen insgesamt 322 Wahlberechtigte teilnahmen. Folgende Wahlergebnisse wurden erzielt (Neinstimmen, Enthaltungen und ungültige Stimmen sind nicht extra ausgewiesen):       

Wahlkreis:                                                                         

Wahlkreis 27 – Leipzig 1 (Ost)             Sophie Dieckmann:       244 ja = 77,0 Prozent 

Wahlkreis 28 – Leipzig 2 (Süd)            Juliane Nagel:                284 ja = 88,5 Prozent          
Wahlkreis 29 – Leipzig 3 (West)          Dr. Dietmare Pellmann: 275 ja = 85,9 Prozent  
Wahlkreis 30 – Leipzig 4 (Alt-West)    Dr. Volker Külow:         264 ja = 83,5 Prozent  
Wahlkreis 31 – Leipzig 5 (Mitte)          Dr. Skadi Jennicke:        273 ja = 86,1 Prozent  
Wahlkreis 32 – Leipzig 6 (Nordwest)   Cornelia Falken:             298 ja = 94,0 Prozent  
Wahlkreis 33 – Leipzig 7 (Nordost)      Franz Sodann:                290 ja = 91,5 Prozent

Das beigefügte Foto zeigt von links nach rechts: Dr. Dietmar Pellmann, Sophie Dieckmann, Dr. Volker Külow, Cornelia Falken, Dr. Skadi Jennicke, Franz Sodann und Juliane Nagel.

Bei der anschließenden Wahl der insgesamt 28 Vertreterinnen und Vertreter für die Landesvertreterversammlung am 5./6. April 2014 zur Nominierung der Landesliste erzielten bei den Frauen Dr. Barbara Höll mit 229 und Cornelia Falken mit 228 von 283 abgegeben Stimmen sowie bei den Männern Heiko Rosenthal mit 233 und Dr. Volker Külow mit 220 von 274 abgegeben Stimmen die besten Ergebnisse.