Leipziger Messe: intec und Z starten gemeinsam am 1. März 2011

Das Messejahr der metallbe- und verarbeitenden Industrie Deutschlands beginnt 2011 in Leipzig. Vom 1. bis 4. März laden intec und Z erneut zur größten Industrie- und Investitionsgüterschau Ostdeutschlands. Ergänzend zum vielfältigen Angebot in den Ausstellungshallen greift das ambitionierte Fachprogramm brennende Themen der Industrie auf.

Die Kombination der intec als Fachmesse für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinenbau und der Zuliefermesse Z mit ihrem Schwerpunkt Automobil- und Maschinenbau ist in Deutschland einmalig.

„Die erfolgreiche Entwicklung beider Veranstaltungen und ihr perfektes Zusammenspiel haben das Messe-Doppel in den vergangenen Jahren zu einer unübersehbaren Größe in der deutschen Messelandschaft werden lassen. Dass unser Konzept aufgeht, belegt vor allem das kontinuierlich wachsende Interesse namhafter Branchenvertreter an der Teilnahme, so auch bereits jetzt für 2011.“, erklärt Dr. Deliane Träber, Geschäftsbereichsleiterin der Leipziger Messe.

Zur Vorveranstaltung des Fachmesse-Doppels intec und Z im Jahr 2009 kamen 1.320 Unternehmen und 20.200 Fachbesucher auf das Leipziger Messegelände.