Leipziger Mittelstand engagiert sich für den Opernball

Die Einladungen sind verschickt. Das Menü steht fest. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. +++

Bereits zum 19. Mal werden Leipziger Bürger, Gäste aus Wirtschaft und Kultur und bekannte Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen zum Leipziger Opernball erwartet. Partnerstadt ist in diesem Jahr die Schweiz.

Dass der Ball auch in diesem Jahr wieder stattfinden kann, ist vor allem einem Retter aus dem Leipziger Mittelstand zu verdanken.

Dank eines Zeitungsartikels kam die Kooperation mit der CG Gruppe zustande. Als erfolgreicher Unternehmer in Leipzig ist es für Christoph Gröner selbstverständlich, sich auch für die Kultur stark zu machen. Und auch in Zukunft will man auf den Leipziger Mittelstand bauen.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit von Kultur und Wirtschaft kann dann am 14. September bestaunt werden.