Leipziger Narren geben Rathausschlüssel zurück

Zum Ende der Faschingssaison, am Aschermittwoch, gaben Leipzigs
Närrinnen und Narren den symbolischen Rathausschlüssel wieder ab. +++

Einige Leipziger Karnevalisten trafen am Aschermittwoch in der unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses ein, um feierlich den Rathausschlüssel zurückzugeben, den sie zu Beginn der „Fünften Jahreszeit“ erhalten hatten.

Pünktlich um 11:11 Uhr übergab Löwin Leila den Rathausschlüssel an Marktamtsleiter Walter Ebert, der ihn in Vertretung des Oberbürgermeisters Burkard Jung entgegennahm.Natürlich wollte das Närrische Volk im Neuen Rathaus nochmal für Stimmung sorgen und es folgte ein kurzes Programm.
Das Leipziger Karnevalsmaskottchen, Löwin Leila, freut sich aber schon auf die nächste Faschingssaison.

Abschließend wurde noch einmal mit Pfannkuchen und Sekt auf das Ende der Karnevalssaison angestoßen.
In Leipzig wird zwar noch bis in den März hinein gefeiert, trotzdem beginnt nach Aschermittwoch ja bekanntlich die Fastenzeit. Ob und was die Leipziger Fasten, das sehen sie später noch in der Drehscheibe.