Leipziger Norden: Vier Mercedes im Visier von Einbrechern

In Leipzig-Wiederitzsch und –Eutritzsch machten sich am Dienstag unbekannte Täter an vier Mercedes zu schaffen.

So wurde auf der Hammstraße in Eutritzsch gleich in drei Fahrzeuge eingebrochen und daraus die Navigationssysteme, Radios und anderes entwendet.

Der Fahrer (40) hatte seinen Firmenwagen am Montag, gegen 21:45 Uhr, ordnungsgemäß verschlossen abgestellt. Als er diesen am nächsten Tag, gegen 07:30 Uhr, wieder nutzen wollte, staunte er nicht schlecht: Der Kofferraum stand offen, an der Zentralverriegelung war manipuliert worden, so dass alle vier Türen entriegelt waren, und das Navi fehlte. Ihm entstand Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Im nächsten Fall musste der Eigentümer (42) seines Firmenfahrzeuges ebenfalls früh feststellen, dass in seinen Pkw eingebrochen worden war – die hintere rechte Scheibe war kaputt und das Navigationsgerät verschwunden. Ordnungsgemäß geparkt hatte es am Vorabend, gegen 20:00 Uhr, die Nutzerin (42). Der Schaden beläuft sich auf ca. 4.500 Euro.

Im dritten Fall hatte die Nutzerin (46) den Mercedes am Montag, gegen 19:00 Uhr, abgestellt und fand am darauffolgenden Morgen, 07:00 Uhr, das Fahrzeug beschädigt vor. Hier war die hintere linke Scheibe eingeschlagen worden. Es fehlen das Navisystem, das Autoradio sowie zwei Brillen. Der Gesamtschaden ist noch nicht bekannt.

Im Fall Nummer vier erstattete der Nutzer (42) eines Geländewagens Anzeige wegen Einbruchs und Diebstahls. Der Berliner hatte den Firmenwagen am Montag, gegen 19:30 Uhr, in der Auschwitzer Straße in Wiederitzsch geparkt. Tags darauf – er wollte gegen 09:30 Uhr wegfahren – fand er das Auto aufgebrochen vor; die hintere Seitenscheibe war eingeschlagen, das Schloss der Fahrertür herausgebrochen und das festinstallierte Commandtsystem samt Navi, Telefon und Radio gestohlen worden. Hier wurde die Schadenshöhe auf etwa 5.000 Euro beziffert.

Die Polizei bittet Bürger, die während der Tatzeit vom 23. zum 24.03.2009 Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 22 34 zu melden.